Um zur Frameversion mit der Navigation zu gelangen, klicken Sie bitte hier:
Seite mit Frames



Widerstände
CWR/COR (Fukushima Futaba)

REV: 24.03.2007

Fukushima Futaba
CWR/COR by Fukushima Futaba

Typenreihe: CWR (Draht-Element) COR (Metalloxyd - Element)


Der durch seine Metallband-Widerstände weltweit bekannte Hersteller, die Firma
FUKUSHIMA FUTABA, hat wie so oft entscheidende Neuerungen in der
Fertigungstechnologie für Widerstände entwickelt.


Die Verwendung einer hochtemperatur-beständigen Quarzkeramik und spezieller
Metalloxyd - und Metalldraht - Legierungen ermöglichte es, Leistungswiderstände
in der hier beschriebenen und vorgestellten Miniatur-Bauform zu produzieren.


Konstruktionsmerkmale

* Spezial - Keramik ermöglicht Miniatur-Bauform


* Spezial - Legierungen für Low-Ohmwerte und TK


* Hochvakuum-Beschichtung garantiert Langzeitstabilität


* absolute Nichtbrennbarkeit


Technische Daten

Draht - Element

Type:
Leistung:
Ohmwerte (IEC Reihe E-24):
CWR-2
2 Watt
0,10 - 100 Ohm
CWR-3
3 Watt
0,27 - 100 Ohm
CWR-5
5 Watt
0,10 - 100 Ohm

Metalloxyd - Element

Type:
Leistung:
Ohmwerte (IEC Reihe E-24):
COR-2
2 Watt
100 – 22 K Ohm
COR-3
3 Watt
100 – 22 K Ohm
COR-5
5 Watt
100 – 22 K Ohm


Elementmaterial:
Ni-Cr-Fe-Mb-P-Cu-X
Toleranz:
± 5% (Standard) / ± 10%
Temperatur-Koeffizient:
max. ±350ppm/°C
Betriebs-Spannung:
350V(2-3W) / 500V(5W)
Isolations-Widerstand:
20M Ohm

Abmessungen

Typen:
L:
W:
H:
d:
Rm:
COR 2 CWR 2
11,0 ±1,0
7,0 ±1,0
20,5 ±1,5
0,8 ±0,1
5
COR 3 CWR 3
12,0 ±1,0
8,0 ±1,0
25,0 ±1,5
0,8 ±0,1
5
COR 5 CWR 5
13,0 ±1,0
9,0 ±1,0
25,5 ±1,5
0,8 ±0,1
5




Testdaten und Grenzwerte(EIAJ-RC-2655)

Nennlast (normal)
+70 °C/1000 h
±5% zulässige Abweichung
Nennlast (Feuchte)
+40 °C/1000 h/90-95% RH
±5% zulässige Abweichung
Kurzzeit-Überlastung
6,25 x Nennlast 5 sec
±5% +0,05 zulässige Abweichung
Überspannung
1W-Type: 600 V für 10 sec
±1% zulässige Abweichung
 
2-3W-Typen: 700 V für 10 sec
±1% zulässige Abweichung
 
5W-Type: 1000 V für 10 sec
±1% zulässige Abweichung
Temperatur-Wechsel
5 Zyklen -25 ... +85 °C
±1% zulässige Abweichung
Lötung
+ 350 °C für 3 sec
±0,5% zulässige Abweichung